Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

KEINE REGISTRIERUNG MEHR ERFORDERLICH

Ab heute dem 15.06.2021 benötigt man für einen Besuch des Wildparks Knüll auch keine Registrierung mehr. Besucher können jetzt ohne vorherige Anmeldung die Natur rundum den Streuflingskopf hautnah erleben.

Es wird lediglich empfohlen beim Betreten einiger Gehege, Waldkauz und Uhu, sich per Luca-App einzuloggen. Die entsprechenden QR-Codes befinden sich jeweils an den Eingängen der entsprechenden Gehegen.

Welche Dinge aktuell weiterhin zu beachten kann man hier unter "Was ist aktuell für Ihren Besuch wichtig?" finden.

 

Was ist aktuell für Ihren Besuch wichtig?

Wir haben zurzeit täglich von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Nutzen Sie den Vormittag oder die späteren Nachmittagsstunden bzw. Zeiten in der Woche für einen entspannten Besuch.

Karten gibt es nur an der Wildpark-Kasse - nicht online.

Es kann nur bar bezahlt werden - keine EC-Kartenzahlung.

Bitte beachten Sie, dass die derzeit gültigen Kontaktbeschränkungen, vor allem zur Personenanzahl, auch im Wildpark Knüll gelten! Dies gilt auch für die Sitzgelegenheiten.

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken ist im Wildpark zurzeit in folgenden Bereichen vorgeschrieben:

  • Bären-Wolfsanlage

  • Waschbärgehege

  • Eingangsbereich

Ebenso müssen Mund-Nasen-Schutzmasken im Naturentdeckerhaus, im Kiosk und in der Gaststätte getragen werden.

Unsere Tiere dürfen zurzeit nicht von unseren Besuchern gefüttert werden, daher wird kein Tierfutter an der Kasse verkauft.

Einige Gehege können zurzeit nicht betreten werden. Dies betrifft das Streichelgehege und den Frühlingshof. Außerdem ist aktuell auch der Turm auf dem Streuflingskopf für die Besucher gesperrt.

Es finden vorerst keine öffentlichen Fütterungen statt.

Halten Sie auch und besonders im Eingangsbereich des Parks zu anderen Personen oder Personengruppen mindestens 2 m Abstand – eine Bärenlänge.

Beachten Sie die Hygiene- und Sicherheitshinweise im Park und halten Sie Abstand zu unseren Tieren.

Achten Sie auf die Anweisungen der Wildpark-Mitarbeiter. Dies gilt auch für die Parkplätze.

Wie immer dürfen Haustiere, insbesondere Hunde, nicht in den Park mitgenommen werden.

Beachten Sie, dass der Zugang zu der Bären-Wolfsanlage nur über den Rundweg (Waldkauz) begehbar ist. Der Weg ist ausgeschildert. Vor der Anlage kann es aufgrund erhöhten Andrangs zu längeren Wartezeiten kommen. Bitte planen Sie dies gegebenenfalls mit ein.

Wir möchten die Besucher auf die Pflicht hinweisen, die Wege des Parks nicht zu verlassen. Die Wald- und Wiesenflächen dienen unseren Tieren als Rückzugsräume. Zurzeit ist dies besonders wichtig, da einige Tierarten Jungtiere bereits aufziehen bzw. bei den anderen Arten in den nächsten Tagen und Wochen noch Jungtiere zu erwarten sind.

Ihr

Wildparkteam

 

Wichtige Information: Mitbringen von Hunden

Aufgrund unserer besonderen Tierhaltung - freilaufendes Wild - können Haustiere insbesondere Hunde leider nicht in den Wildpark mitgenommen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bei uns kann man Tiere hautnah erleben!