Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

SONDERMELDUNG

Die drei Jungbären in der Box des Bärenhauses im Wildpark Knüll. Das Geburtsgewicht europäischer Braunbären beträgt zwischen 350 und 650 Gramm. Inzwischen wiegen alle drei um die 4.000 Gramm. Ein ausgewachsener männl. Braunbär wiegt bis zu 250 Kilogramm.

Wildpark Knüll ist wieder geöffnet!

Das Sturmtief „Eberhardt“ und die weiteren Windereignisse der letzten Woche hat so einige Schäden im Wildpark Knüll verursacht. Dementsprechend mussten einige Maßnahmen ergriffen werden, um die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter wieder gewährleisten zu können. Alle gaben ihr Bestes um die Auswirkungen des Sturms so schnell wie möglich zu beseitigen und nun ist es wieder soweit, seit dem 20. März hat der Wildpark wieder geöffnet.

Die aktuellen Öffnungszeiten sind täglich von 10 Uhr zum Einbruch der Dämmerung. Aber ab dem 01. April und bis zum 31. Oktober hat der Wildpark jeden Tag von 9 – 19 Uhr geöffnet.

Am 07. April findet das traditionelle Bärenfest mit dem diesjährigen Thementier Waschbär statt. Unter dem Motto „Waschbär – Geschickter Gauner“ warten viele aktive und informative Stationen mit allem Wissenswerten über dieses interessante Tier für große und kleine Besucher.

Ab dem 14. April gibt es wieder an jedem Sonn- und Feiertag öffentliche Schaufütterungen bei eingen Tierarten, die jeder Besucher mitverfolgen kann. Dabei kann man mehr über die Tiere des Wildparks erfahren. Diese beginnen ab dem 14. April um 13:50 Uhr.

Darüber hinaus werden in diesem Jahr wieder viele tolle Veranstaltungen und Erlebnismöglichkeiten für seine Besucher vom Wildparkteam veranstaltet! Das Veranstaltungsprogramm kann im Wildpark bestellt bzw. abgeholt oder auf der Homepage des Park heruntergeladen werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SONDERMELDUNG

Die drei Jungbären in der Box des Bärenhauses im Wildpark Knüll. Das Geburtsgewicht europäischer Braunbären beträgt zwischen 350 und 650 Gramm. Inzwischen wiegen alle drei um die 4.000 Gramm. Ein ausgewachsener männl. Braunbär wiegt bis zu 250 Kilogramm.

Erste Fotos der Bärenjungen aus dem Wildpark Knüll

Im Rahmen eines Pressegesprächs hat Landrat Winfried Becker gemeinsam mit Wildparkleiter Dr. Wolfgang Fröhlich erste Fotos der Bärenjungen aus dem Wildpark Knüll der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Bärenjungen wurden am 06. Februar erstmalig von einer Tierpflegerin im Bärenhaus gesichtet. Dort halten Bärenmutter Onni und Bärenvater Balu aktuell noch ihre Winterruhe. Landrat und Wildparkleiter gaben an, dass sie überrascht sind von der Geburt, sich aber freuen, denn die beiden Bärendamen und der männliche Jungbär sind wohlauf und nach der ersten tierärztlichen Untersuchung normal entwickelt und gesund.

„Damit ist der Tierpark um eine Attraktion reicher und wir hoffen nun etwas ruhigeren Zeiten entgegen zu sehen“, so Landrat Winfried Becker.

Landrat Winfried Becker versprach die Öffentlichkeit weiter auf dem Laufenden zu halten. Nun sei aber zunächst die weitere Entwicklung in Ruhe abzuwarten. Mit den ersten Außenbesuchen, im Vorgehege des Bären- und Wolfsgeheges sei erst Mitte bis Ende April zu rechnen. Bis dahin müssten sich alle Interessierten gedulden. Wildpark und Schwalm-Eder-Kreis beabsichtigen zu gegebener Zeit zu einem Foto- und Filmtermin in den Wildpark einzuladen. Das sei dann auch der geeignete Zeitpunkt, um die Bevölkerung in die Namenssuche der Jungbären mit einzubeziehen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SONDERMELDUNG

Jahresprogramm

Das Jahresprogramm 2019 ist da!

Das Jahresprogramm 2019 des Naturentdeckerteams liegt nun druckfrisch vor. Es kann entweder hier downgeloadet oder im Wildpark angefordert bzw. abgeholt werden.

Auch im diesem Jahr bietet das Team des Wildparks viele interessante Veranstaltungen für Groß und Klein an. Neben den Dauerrennern, wie z. B. Wolfsnächte, Vollmondnächte, Bären- und Wolfsfest, sind auch wieder neue Programmpunkte vorgesehen.

Wir freuen uns auf Sie!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Download Jahresprogramm 2019

Veranstaltungskalender Wildpark 2019 (2,3 MiB)

SONDERMELDUNG

Leider könne Sie mich heute nicht besuchen, aber vielleicht bald wieder!

Alle drei Luchse sind wieder im Gehege

Erleichterung im Wildpark Knüll und der Kreisverwaltung. Alle drei Luchse sind wieder in ihrem angestammten Gehege. Der am letzten Wochenende durch einen entwurzelten Baum zerstörte Zaun wurde bereits gestern repariert.

Wildparkleiter Dr. Fröhlich ist erleichtert. Mithilfe des zuständigen Tierarztes ist es im Laufe des Vormittags gelungen die beiden noch im Wildpark befindlichen Luchse, Lucy und Foxy, ausfindig zu machen, zu betäuben und in das Gehege zurück zu bringen. Luchs Paul war bereits am Sonntag wieder eingefangen worden.

Im Umfeld des Luchsgeheges waren am Montagabend Fotofallen aufgestellt worden. Zwischen 21.00 und 22.00 Uhr hatte die Kamera mehrfach automatisch ausgelöst. Auf den Bildern war jeweils ein Luchs zu sehen. Die Mitarbeiter des Wildparks haben daraufhin heute, am frühen Morgen, die Suche im Wildpark fortgesetzt. Nachdem beide Luchse auf dem Gelände gesichtet wurden, konnte der zuständige Tierarzt beide Tiere mit einem Betäubungspfeil in eine vorübergehende Narkose versetzen. Inzwischen sind alle drei Luchse wieder in ihrem angestammten Gehege und wohl auf.

„Ich bin wirklich sehr erleichtert, dass es uns gelungen ist die Luchse so zeitnah wieder einzufangen. Die Unterstützung aller an der Suche Beteiligten war großartig. Auch die Firma, die den Zaun des Luchsgeheges wieder hergestellt hat, hat sehr schnell gearbei-tet. Da gilt es einfach mal Danke zu sagen“, so der Wildparkleiter Dr. Wolfgang Fröhlich.

Nun gilt es den Blick nach vorn zu richten und sich den kommenden Aufgaben zu stellen. Zunächst müssen die weiteren Sturmschäden im Wildpark beseitigt werden. Die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher muss gewährleistet sein, weshalb der Wildpark während der andauernden Aufräumarbeiten noch geschlossen bleiben muss. Wann der Wildpark wieder öffnet, wird über die Homepages des Wildparks und des Schwalm-Eder-Kreises mitgeteilt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen

Leckereien am Wegesrand

28.04.2019 (Sonntag) 10:00 - 14:00

Veranstaltung Wildkräuterküche für Erwachsene und Familien                                             

Heute gelten viele heilende und leckere Kräuter wie etwa die Brennnessel oder der Giersch als "Unkraut". Lassen Sie sich überraschen, was alles essbar ist, und lernen Sie, wie selbst "schlimmste Unkräuter" zu einem leckeren Gericht verkocht werden können.

Nähere Information und Anmeldung bei HagGeflüster unter 05682-7355575.

35 €

Wir bauen und pflanzen für Bienen!

03.05.2019 (Freitag) 15:00 - 18:00

* Veranstaltung im Rahmen der Naturschutz-Erlebnistage Hessen

Für den Wildpark entstehen Bienenkästen und für zuhause Insektenhotels, die besonders Wildbienen und Hummeln eine gute Nisthilfe sind. Auch mit Pflanzen, die Bienen und Hummel „zum Futtern gern haben“, werden wir uns beschäftigen und den Park bereichern. Dabei helfen Imkerin und Wildpark-Mitarbeiter und geben zusätzlich spannende Infos.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung unbedingt bis 26. April erforderlich. 

Familien mit Kindern ab 6 und einzelne Kinder ab 10 Jahre Kinder 6,50 €, Erw. 10,50 €, Fam. max 27,50 € (inkl. Material)

Wildes Pferd

Es dreht sich alles um die Wildpferde des Wildparks.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung unbedingt bis 10. Mai erforderlich.

Schafe, Schäfer & gesponnene Wolle

25.05.2019 (Samstag) 14:00

Heute können alle dem Schäfer beim Scheren der Schafe zuschauen. Dabei erfahrt ihr auch, warum Schafe geschoren werden müssen. Wie aus der Wolle ein Faden wird, könnt ihr selber ausprobieren und den Faden natürlich anschließend mitnehmen.

In Kooperation mit Schäfer und Schafscherer Dieter Höpfner, Hebel

offen für Jung & Alt

Open Air Kino

31.05.2019 (Freitag) 20:30

Film Dschungelbuch oder Junglebook

Vor besonderer Kulisse mitten im Park findet das Open Air Kino statt. Mit dem Klassiker Dschungelbuch aus dem Jahr 1967 holen wir den Urwald in den Wildpark.

In Kooperation mit dem Burgtheater Treysa und Cine-Max Hanau

Kosten 8 €

Wichtige Information: Mitbringen von Hunden

Aufgrund unserer besonderen Tierhaltung - freilaufendes Wild - können Haustiere insbesondere Hunde leider nicht in den Wildpark mitgenommen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bei uns kann man Tiere hautnah erleben!